AKTUELLES

Alle aktuellen News zum Thema Diabetes und unserer Praxis sowie Patientenfeedback erfahren Sie hier. Es lohnt sich, öfters mal vorbei zu schauen. So bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand und werden über Neuigkeiten, Änderungen oder Veranstaltungen informiert.
 

    Follow HamburgDiabetes on Twitter
Leider haben wir aufgrund datenschutzrechtlicher Unklarheiten
unser Facebook- und Twitter-Profil deaktivieren müssen!

 

18.05.2020

An diesem Freitag, den 22.05.2020, ist unsere Praxis geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

07.05.2020

Wir bieten Ihnen in Zeiten der Corona-Pandemie auf Wunsch neben einer Telefon- auch eine Videosprechstunde an! Sie brauchen dazu nur einen Computer oder Smartphone mit einem Internetbrowser, Kamera und Mikrofon. Wenn Sie Interesse haben, sprechen Sie uns an! Dann senden wir Ihnen einfach vor Ihrem Termin einen Link für die Sprechstunde per Email oder SMS zu.

20.04.2020

Das erfolgreiche Selbstmanagement ist das A und O einer Diabetestherapie; ob mit Tabletten oder Insulin. Eine gute Diabeteseinstellung verringert nicht nur diabetische Folgeerkrankungen, sondern reduziert auch das Risiko an COVID-19 schwer zu erkranken. Erst heute hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) davor gewarnt, dass chronisch kranke Menschen mit Diabetes im Rahmen des Corona-Shutdowns derzeit unterversorgt sind.

 

Deswegen möchten wir darauf hinweisen, dass ab Mai unsere Diabeteskurse wieder stattfinden. Dort erlernen Sie den richtigen Umgang mit Ihrer Diabeteserkrankung und können so Ihre Blutzuckerwerte senken. Wir haben unsere Praxisabläufe so optimiert, dass die gesetzlichen Hygiene- und Infektionsschutz-Richtlinien mehr als eingehalten werden. Die Patientenanzahl wurde verringert, Sicherheitsabstände werden beachtet, Händedesinfektion ist regelmäßig möglich und auch ein Mund-Nasen-Schutz wird zur Verfügung gestellt. Während des Kurses auf dem Platz muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Durch diese Maßnahmen besteht bei Ihrem Besuch kein höheres Infektionsrisiko als bei einem Einkauf.

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an!

 

09.04.2020

Wie Sie wissen, machen wir als erste Arztpraxis in ganz Deutschland beim Pilotprojekt zum E-Rezept mit. Ein Rezept direkt und sicher als QR-Code auf Ihr Smartphone. Gerade in der Corona-Pandemie kann dies hilfreich sein. Anfänglich von der Techniker Krankenkasse entwickelt, macht mittlerweile auch die HEK und nun neu die Barmer mit! Falls Sie dort versichert und bei uns in Behandlung sind, können Sie teilnehmen. Füllen Sie einfach dieses Anmeldeformular aus!

06.04.2020

Wir haben das Infektionsrisiko für Sie und für uns weiter auf ein Minimum reduziert!

 

Neben den Ihnen bei uns bereits umgesetzten und bekannten Maßnahmen, die Sie auf dieser Seite gerne noch mal nachlesen können, haben wir weitere Infektionsschutzmaßnahmen ergriffen:

 

1. Am Empfang und in allen Toiletten stehen Ihnen Desinfektionsmittel für die Händehygiene zur Verfügung.

2. Sie bekommen bei Besuch unserer Praxis einen provisorischen Mund-Nasen-Schutz am Empfang ausgehändigt, den Sie bitte in der Praxis tragen.

3. Das Diabetesteam trägt ebenso einen Mund-Nasen-Schutz im direkten Kontakt, um das Infektionsrisiko zu senken.

4. Bei den Untersuchungen tragen wir zusätzlich noch ein Schutzvisier.

5. Durch die 5 Wartebereiche und vergößerten Wartestuhlabstände können unsere Pat. die Sicherheitsabstände einhalten.

 

Mit diesen weiteren und über die derzeit gesetzlichen Forderungen hinaus reichenden Maßnahmen ermöglichen wir Ihnen ein noch geringeres Infektionsrisiko, so dass Sie ohne Sorgen Ihren Diabetes bei uns behandeln lassen können.

01.04.2020

Wir freuen uns, dass ab heute Frau Katharina Badsteen unser Team als Med. Fachangestellte unterstützen wird. Wir wünschen ihr in dieser schwierigen Zeit einen guten Start und freuen uns auf die Zusammenarbeit. Viel Spaß im Diabetes Zentrum Wandsbek.

23.03.2020

Aufgrund behördlicher Infektionsschutzmaßnahmen gibt es Änderungen in unserem Praxisablauf:

 

1. Diabetes-Gruppenschulungen werden vorerst nicht mehr durchgeführt. Bereits ausgemachte Termine werden verschoben. Wir rufen Sie dazu an.

2. Unsere Praxisöffnung verkürzt sich am Montag, Dienstag und Donnerstag auf 18 Uhr.

3. Bisherige Gesprächstermine führen wir wenn möglich telefonisch oder als Videosprechstunde durch.

4. Neuaufnahmen, Pat. mit akutem diab. Fußsyndrom oder wichtige Stoffwechsel- und Laborkontrollen werden weiterhin durchgeführt.

5. Rezepte werden per Post an Sie oder per Fax an die Apotheke gesandt.

 

Bei Fragen wenden Sie sich wie immer bitte an unseren Empfang.

 

19.03.2020

Zum SARS-CoV-2-Infektionsschutz für unsere Patienten und Mitarbeiter haben wir nun Plexiglas provisorisch auf unseren Empfangstresen gebaut. Zudem finden Sie auf dem Boden ein Leitsystem, das die Warteabstände vorgibt. Bitte beachten Sie diese Markierungen. In der Warteschlange in der Praxis dürfen sich nur noch 2 Patienten aufhalten.

 

BITTE HALTEN SIE 1-2 Meter ABSTAND zu Mitpatienten in unserer Praxis, im Treppenhaus sowie allgemein und reduzieren Sie Ihre Sozialkontakte auf ein Minimum!

 

 

17.03.2020

Sehr geehrte Patienten,

zur Infektionsschutzprophylaxe vor dem Coronavirus haben wir weitere Maßnahmen ergriffen:

 

1. Wenn Sie erkältet sind oder Durchfall haben, betreten Sie NICHT unsere Praxis.

2. Im Empfangsbereich dürfen sich max. 5 Pat. aufhalten, von denen sich 2 in der Warteschlange befinden können.

3. Halten Sie 1-2 Meter Abstand!

4. Die Stuhlabstände in den Wartebereichen und Schulungsräumen wurden vergrößert.

5. Bringen Sie wenn möglich Ihren eigenen Kugelschreiber mit.

6. Diab. Kontrollen finden weiterhin statt! Spezielle Untersuchungen, wie Langzeit-Blutdruck-Messung, die jährliche diab. Fußuntersuchung, Mikroalbumin- oder große Laborkontrolle, führen wir nur bei akuten Problemen durch.

7. Ärztliche Gespräche führen wir primär nur noch telefonisch oder als Videosprechstunde.

8. Dringend notwendige Diabetesschulungen finden in kleinerem Patientenkreis statt.

9. Rezepte können an die Zielapotheke direkt gefaxt oder per Post an Sie versandt werden. Dazu muss jedoch vorher im Quartal einmalig die Versicherungskarte eingelesen worden sein.

10. Verzichten Sie wenn möglich auf weitere Begleitpersonen, wenn Sie unsere Praxis besuchen.

11. Die Werte für Ihren Diabetespass tragen Sie sich bitte selbstständig ein. Wir drucken Ihnen dazu auf Wunsch die Werte aus.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis!

 

16.03.2020

Mal eine gute Nachricht zwischendurch:

Ab jetzt ist das Glukagon-Nasenspray "Baqsimi" in Deutschland erhältlich. Dies vereinfacht deutlich die notfallmäßige Glukagon-Gabe durch einen Angehörigen im Falle einer schweren Hypoglykämie. Wir finden diese Neuerung sehr gut und weniger fehleranfällig wie die bisher verfügbare Spritze.

  1-10 von 291 nächste Seite »

 

NEWSLETTER

Bis auf weiteres müssen wir leider bedingt durch die DSGVO den Newsletterbetrieb einstellen. Wir werden Sie informieren, sobald wir eine Lösung anbieten können.

 

PATIENTENFEEDBACK

Ihre Meinung ist uns wichtig! Wir freuen uns auf Ihr Feedback, das Sie aufschreiben und in unseren Briefkasten im Wartebereich einwerfen können. Oder bewerten Sie uns einfach über die bekannten Arztbewertungsportale im Internet, wie z. B. www.aok-arztnavi.de, www.docinsider.de oder www.jameda.de.
Hier sehen Sie Auszüge der Bewertungen unserer Patienten über unsere Praxis und unsere Diabetesschulungen.

 

Frau H. A.:

Liebe Frau Dr. Koch, ich bedanke mich für alle Ihre Mühe.

Herr W. K.:

Sehr interessant, freundlich, aufmerksam. Antworten auf die Fragen kriegt man gleich und detaillierter. Sehr nette Mitarbeiter und Ärzte.

Anonym:

Seminar war gut und wichtig auch zur Auffrischung! Sehr zu empfehlen. Trainer waren motiviert und zugewand.

Frau P. S.:

Die Inhalte des Seminars wurden gut rübergebracht und das Seminar hat auch entsprechend Spaß gemacht.

Herr T. K.:

Nette und freundliche Mitarbeiter. Komme gerne in die Praxis. Nehme auch die gut 1-stündige Fahrt in Kauf.

  1-5 von 127 nächste Seite »